Überspringen zu Hauptinhalt
BRK Seniorenheim Bad Kötzting Oberpfalz Niederbayern

Pflege bedeutet, die Würde des Menschen wahren

Die Arbeitsabläufe der Pflege orientieren sich weitgehend an den Bedürfnissen bzw. am Grad der Selbstständigkeit unserer Bewohner. Für jeden unserer Bewohner gibt es eine sogenannte Maßnahmenplanung, die wir direkt in Absprache mit unserem Bewohner oder mit dessen Bezugspersonen, Angehörigen und aller am Pflege- und am Betreuungsprozess beteiligten Menschen erstellen.

In dieser Planung werden alle Maßnahmen festgelegt, ausgeführt und natürlich auch dokumentiert. So hat jede an diesem Plan beteiligte Person immer und sofort die Möglichkeit der Evaluierung. Selbstverständlich werden unsere rüstigen Heimbewohner bei einer vorübergehenden Erkrankung versorgt und gepflegt.

Unser Ziel ist, nach den neuesten pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen ein ganzheitliches Pflege- und Betreuungskonzept unter Wahrung der Würde und aus Liebe zum Menschen umzusetzen. Wir sehen unsere Aufgabe darin, unseren Bewohnern einen schönen Lebensabend, kompetente Service- und Pflegeleistungen sowie die Gemeinschaft mit anderen anzubieten.

Bei allem, was wir tun, steht das Wohlbefinden unserer Heimbewohner im Mittelpunkt. Jeder Mitarbeiter trägt dazu bei, eine Atmosphäre zu schaffen, die Menschenwürde, Lebensfreude und Geborgenheit bietet.

Informationen zu Pflegegraden

Der Pflegegrad (alt: Pflegestufe) entscheidet welche Leistungen der Pflegeversicherung in Anspruch genommen werden können.

Die Pflegegrade orientieren sich nach der Schwere der Beeinträchtigungen der Selbstständigkeit oder der Fähigkeiten der pflegebedürftigen Person. Der Pflegegrad wird mithilfe eines pflegefachlich begründeten Begutachtungsinstruments ermittelt. Die fünf Pflegegrade sind abgestuft: von geringen Beeinträchtigungen der Selbstständigkeit oder der Fähigkeiten (Pflegegrad 1), bis zu schwersten Beeinträchtigungen der Selbstständigkeit oder der Fähigkeiten, die mit besonderen Anforderungen an die pflegerische Versorgung einhergehen (Pflegegrad 5). Pflegebedürftige mit besonderen Bedarfskonstellationen, die einen spezifischen, außergewöhnlich hohen Hilfebedarf mit besonderen Anforderungen an die pflegerische Versorgung aufweisen, können aus pflegefachlichen Gründen dem Pflegegrad 5 zugeordnet werden, auch wenn die erforderliche Gesamtpunktzahl nicht erreicht wird.

Um einen Pflegegrad zu erhalten, muss man einen Antrag auf Pflegeleistungen stellen. Mehr darüber erfahren Sie auf der Seite des Bundesgesundheitsministeriums.

Nutzen Sie unser Tagespflege-Angebot

Tagespflege ist ein Angebot für ältere und hilfebedürftige, desorientierte oder einsame Menschen und kann eine Alternative zur stationären Heimaufnahme sein. Die Tagespflegegäste wohnen weiterhin in ihrer gewohnten häuslichen Umgebung, erhalten jedoch tagsüber professionelle Pflege und Betreuung in unserem Seniorenheim.

Pflegende Angehörige werden so effektiv entlastet.

Wir berücksichtigen die persönliche Biografie sowie die individuellen Fähigkeiten unserer Gäste und legen Wert auf den Erhalt ihrer Selbständigkeit. Je nach Bedarf kann unser Haus an einem oder mehreren Tagen in der Woche besucht werden. Generell steht unsere Tagespflege täglich von 7 bis 17.30 Uhr zur Verfügung. Es können auch halbe Tage gebucht werden.

Unsere Leistungen

  • Gemeinsame Mahlzeiten je nach Betreuungszeitraum
  • Frühstück, Mittagessen, Nachmittagskaffee, Abendessen
  • Kreativangebote, Musik
  • Bewegungsangebote
  • Gedächtnisübungen
  • Aktivierende Pflege und Betreuung
  • Ärztliche Versorgung

Finanzierung

Wir sind Partner aller Pflegekassen und Sozialleistungsträger und können direkt mit diesen abrechnen. Sie haben je nach Pflegestufe Anspruch auf Zusatzleistungen. Gerne berät Sie Pflegedienstleiterin Martina Berzl persönlich.

Ihre Ansprechpartnerin

Martina Berzl
Pflegedienstleitung
Telefon: 09941/9405-54
info@ahkoetzting.brk.de

Bürozeiten
Montag bis Donnerstag
7.30 Uhr bis 12 Uhr und 13 bis 15 Uhr

Freitag
7.30 Uhr bis 12 Uhr oder nach Vereinbarung

An den Anfang scrollen